Neue Werbemöglichkeit 02.02.2017, 09:10 Uhr

Pinterest bringt Search-Anzeigen

Mit einer neuen Werbemöglichkeit puscht Pinterest seine Anzeigen weiter: Jetzt soll es möglich sein, auf der virtuellen Pinnwand Search-Kampagnen auf bestimmte Suchwörter zu kaufen.
(Quelle: shutterstock.com/rvlsoft)
Wer bei Pinterest Stichwörter in die Suche eingibt, sucht in der Regel nicht nach einer bestimmten Marke, sondern nach Beispielen für den gesuchten Artikel. Doch genau da sieht Pinterest eine Möglichkeit für seine Werbekunden, mittels Anzeigen ihre Produkte und ihre Marke anzupreisen. Search-Anzeigen kommen jetzt zum Werbeangebot bei Pinterest hinzu, berichtet Marketingland.

Keyword Campaigns

Werbekunden sollen demnach Keyword Campaigns schalten können, bei denen die auf einzelne Suchwörter geboten wird. Interessant: Die eingeblendeten Anzeigen lassen sich - wie auch sonst bei Pinterest üblich - gleich als Pin von den Nutzern auf ihren persönlichen Pinnwänden einfügen.
Außerdem bringt Pinterest so genannte Shopping-Kampagnen, bei denen die Anzeigen direkt vom Feed der Werbekunden stammen und die Anzeigentexte nicht neu formuliert werden müssen. Zum Start der neuen Werbeprodukte arbeitet Pinterest mit Kenshoo zusammen. Später sollen die neuen Produkte aber auch über andere Partner den Werbekunden zugänglich gemacht werden.
Pinterest verfügt über rund 150 Millionen monatlich aktive Nutzer. Im August 2016 hatte die virtuelle Pinnwand gif-ähnliche Video-Ads eingeführt.

Wer mit seinen Pinnwänden auf Pinterest überzeugen möchte, muss das Auge des Nutzers ansprechen. INTERNET WORLD Business zeigt die schönsten Profile von Marken und Unternehmen.





Das könnte Sie auch interessieren