Kooperation mit AppNexus 20.02.2015, 13:00 Uhr

LinkedIn startet eigenes Werbenetzwerk

LinkedIn kooperiert mit AppNexus und baut ein eigenes Display-Werbenetzwerk auf. Darüber soll künftig personalisierte Werbung auf dem eigenen Portal und Partnerseiten ausgespielt werden.
(Quelle: shutterstock/wavebreakmedia)
Ran an den Werbemarkt: Das Social Network LinkedIn forciert seine Bemühungen, auf dem Werbemarkt Fuß zu fassen und kooperiert dazu mit AppNexus. Gemeinsam mit der Werbetechnologie-Plattform will LinkedIn ein eigenes Display-Anzeigennetzwerk starten, berichtet businessinsider.com.
Künftig sollen darüber Anzeigen ausgeliefert werden, die auf den LinkedIn-Daten basieren und personalisiert sind. Sie werden sowohl auf den eigenen Seiten und Apps von LinkedIn als auch auf 2.500 weiteren Partnerseiten ausgeliefert.
Das Business-Portal versucht bereits seit Längerem seine Position auf dem Werbemarkt zu stärken. Im Sommer 2014 hatte LinkedIn den Werbespezialisten Bizo für 175 Millionen US-Dollar übernommen. Das Bizo-Team sowie dessen Technologie wurden seither in LinkedIn integriert.
Die 347 Millionen registrierten Nutzer sind eine äußert wertvolle Datenbasis für Advertiser. Laut dem Netzwerk sind die Mitglieder technisch versierte, wohlhabende Unternehmer mit Entscheidungsmacht. Wie bei Facebook Atlas kann LinkedIn bei Einloggen des Users somit auf Daten wie Alter, berufliche Stellung, Kontakte und Surfverhalten zugreifen und diese gezielt ansprechen.
Das Karriere-Netzwerk LinkedIn ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) nach eigenen Angaben seit Mai 2014 um 20 Prozent gewachsen und hat damit im deutschsprachigen Region über sechs Millionen Mitglieder.



Das könnte Sie auch interessieren