Neue Werbefunktion 05.03.2015, 14:00 Uhr

Instagram führt klickbare Beiträge ein

Instagram geht weiter in die Werbe-Offensive: Beiträge können nun geklickt werden und zu einer Webseite führen. Zudem ermöglicht die Plattform mit "carousel ads" mehrere Bilder in einem Beitrag.
(Quelle: Vimeo/Instagram)
Von Laura Melchior
Instagram führt eine neue Werbefunktion ein, um es Unternehmen zu ermöglichen besser auf ihre Produkte aufmerksam zu machen. Mit den "Carousel Ads" haben Unternehmen die Möglichkeit nicht nur einfache Bilder, sondern Bilderserien zu veröffentlichen. Das soll ein sequenzielles Geschichtenerzählen ermöglichen. Am Ende der Foto-Reihe können Firmen dann einen Link hinterlegen, der auf die Webseite führt.
Die "carousel ads" werden auf CPM (cost-per-thousand-impressions)-Basis verkauft. Die neuen Funktionen sollen erst im kleinen Kreis getestet werden und nur Werbungtreibenden zur Verfügung stehen. Private Nutzer werden die neuen Funktionen vorerst nicht erhalten, berichtet adage.com.
Carousel Ads oder Sponsored Posts. Langsam aber sicher öffnet sich der Foto-Sharing-Dienst für Werbungtreibende. Bislang galt Instagram in dieser Hinsicht noch als "jungfräulicher" Markt. Werbung auf Instagram wird zunächst nur einem exklusiven Kreis möglich sein. Um hier aufgenommen zu werden, behält sich Facebook das Recht vor, zunächst die einzelnen Marken zu überprüfen, um einen Eindruck davon zu gewinnen, ob Instagram vom Advertiser verstanden und ob von den Unternehmen eine eigene Content-Strategie konzipiert wurde.
So soll das Ganze funktionieren:
In den USA bietet Instagram schon seit Herbst vergangenen Jahres Videoanzeigen an. Noch im ersten Halbjahr 2015 sollen auch Werbungtreibende in Deutschland mit Bewegtbild auf Instagram werben können.

Instagram hat sich zu einem wichtigen Marketing-Kanal für viele Unternehmen entwickelt. Doch wie macht man's richtig? INTERNET WORLD Business nennt fünf Tipps.


Das könnte Sie auch interessieren