Massiver Konzernumbau 11.08.2015, 08:10 Uhr

Sundar Pichai wird neuer Google-CEO

Die beiden Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin bauen den Konzern um: Zukünftig wird Google Teil der neuen Alphabet-Holding - und bekommt einen neuen Chef.
Neuer Google-CEO Sundar Pichai
(Quelle: Google)
Google steht vor einem groß angelegten Konzernumbau. Wie Mitbegründer Larry Page am Montagabend in einem Blogpost bekannt gab, soll der Suchmaschinenkonzern Teil einer neu gegründeten Holding namens Alphabet sein. Diese Holding soll neben Google weitere Teile des Internet-Konzerns enthalten, die derzeit zum Teil Services von Google sind.
Im Rahmen des Umbaus werden auch die Chefposten neu vergeben. Page wird CEO von Alphabet, Brin wird dort Vorstandsvorsitzender (President). Neuer Chef von Google wird Sundar Pichai (Bild). Pichai war bislang vor allem für das Mobil-Betriebssystem Android verantwortlich.
Neben der Google, Inc. werden auch die Forschungsabteilung Google X, die Biotech-Firma Calico und Google Ventures und Google Capital sowie weitere Abteilungen und Unternehmen unter das Dach von Alphabet wandern. Von all diesen Alphabet-Unternehmen ist Google, Inc. mit Abstand der größte Umsatzbringer. 
Die Personalien bedeuten auch einen weit gehenden Rückzug von Page und Brin aus dem Tagesgeschäft, welches in Zukunft andere Google-Manager übernehmen sollen. Auch am Aktienmarkt soll Alphabet Google ersetzen - alle ausgegebenen Aktien werden automatisch auf das neue Unternehmen übertragen.

Nur noch sieben der ersten 20 Google-Mitarbeiter sind immer noch beim Unternehmen. Wer waren die ersten und was machen sie heute? INTERNET WORLD Business stellt einige davon vor.

In seiner Mitteilung schreibt Page, wie er Alphabet aussprechen will: "Alpha-bet" - ein Code für einen überdurchschnittlich hohen Return on Investment.
In der Vergangenheit hat Google unter anderem in zahlreiche neue Top-Level-Domains investiert. So kann Alphabet mit einer ganz besonders einprägsamen Web-Adresse starten: abc.xyz 

Vince, May Day, Caffeine, Penguin oder Mobilegeddon: Die Liste der Algorithmus-Änderungen, die Google seit Gründung ausrollte, ist lang. INTERNET WORLD Business zeigt die größten und wichtigsten.

 



Das könnte Sie auch interessieren