Facelift 02.09.2015, 08:20 Uhr

Neues Logo für Google

Der Internet-Riese Google hat sich ein neues Logo verpasst. Die Farbgebung ist geblieben, der Schriftzug allerdings verzichtet auf Serifen und präsentiert sich viel weniger verspielt.
Google verschafft sich einen neuen Look
Unter der Firmenholding Alphabet beginnt für den Suchgiganten Google eine neue Ära - und das symbolisiert das Unternehmen mit einem neuen Logo. Man habe in den vergangenen 17 Jahren viel verändert - auf Produktebene und in deren Look & Feel, heißt es zur Erklärung. So sei Google zu Beginn eine klassische Desktop-PC-Destination gewesen. Heute indes agieren die Menschen mit Google Produkten über viele verschiedene Plattformen, Apps und Geräte.

Das neue Logo - die letzte große Veränderung reicht zurück ins Jahr 1999 - soll diese Veränderung reflektieren und auch auf dem kleinsten Bildschirm verdeutlichen, dass hier die Google-Magie am Werke ist, heißt es im Google-Blog. Auch die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten von Google werden ikonisch repräsentiert. Dabei verwandeln sich die Google-Buchstaben in vier kleine, tanzende Punkte, die dann beispielsweise zu einer Wave-Form oder einem Mikrophon werden, um Sprachsteuerung zu symbolisieren. In sämtliche Google-Produkte soll das neue Logo in naher Zukunft integriert werden.

Vince, May Day, Caffeine, Penguin oder Mobilegeddon: Die Liste der Algorithmus-Änderungen, die Google seit Gründung ausrollte, ist lang. INTERNET WORLD Business zeigt die größten und wichtigsten.



Innerhalb kürzester Zeit kommentierten über 2.000 Leser das Google-Posting. Die Meinungen sind geteilt, einige finden das neue Logo gut, andere halten es für kindisch. Google selbst glaubt, dass nun für einige Zeit wieder Ruhe herrscht an der Corporate-Design-Front. Das Logo sei gut für heute und für ein Google der Zukunft, heißt es im Blog.
Hier geht's zum Erklärvideo:


Das könnte Sie auch interessieren