Quartalszahlen Q1/2015 24.04.2015, 08:30 Uhr

Google steigert Umsatz und Gewinn

Auch im ersten Quartal 2015 kann Google seinen Umsatz und Gewinn weiter steigern. Umsatzbringer sind vor allem bezahlte Klicks. Aber nicht alles läuft rund.
(Quelle: Shutterstock.com/turtix)
Der Internet-Konzern Google steigerte im ersten Quartal 2015 seine Umsätze von 15,42 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal auf 17,26 Milliarden. Seinen Gewinn konnte das Unternehmen im Jahresvergleich von 3,45 auf 3,59 Milliarden US-Dollar erhöhen.
Den größten Anteil an am Umsatz hat das Werbegeschäft, die dem Konzern 15,5 Milliarden US-Dollar einbrachte - ein Plus von elf Prozent. Die bezahlten Klicks legten um 13 Prozent zu - im Vergleich zum Vorquartal fielen sie allerdings um ein Prozent. Gesunken sind in den vergangenen drei Monaten auch die durchschnittlichen Kosten pro Klick (CPC) - und zwar um 13 Prozent. Google kann bislang für Werbung auf Smartphones und Tablets nicht so viel verlangen wie für Anzeigen im stationären Web.
Ein Minus gab es auch beim durchschnittlichen Preis pro Anzeige, dieser ging um sieben Prozent zurück. Insgesamt blieben die Quartalszahlen hinter den Erwartungen der Analysten.

Der Internetgigant Google wächst und wächst. INTERNET WORLD Business zeigt die wichtigsten Übernahmen und Käufe im Jahr 2015.

Auch im vierten Quartal 2014 stieg Googles Umsatz weniger als erwartet - und doch auf ein Rekordniveau. Das Internetunternehmen setzte insgesamt 18,1 Milliarden US-Dollar um und verbesserte sich damit im Jahresvergleich um 15 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren