Google-Alternative 26.06.2015, 10:20 Uhr

DuckDuckGo erreicht zehn Millionen Anfragen pro Tag

Die alternative Suchmaschine DuckDuckGo erfreut sich steigender Beliebtheit. Mit zehn Millionen täglichen Suchanfragen weltweit hat der Dienst jetzt ein neues Rekordhoch erreicht.
Auf Datenschutz getrimmt: DuckDuckGo
(Quelle: DuckDuckGo)
Sichere Suche auf dem Vormarsch: Die auf Datenschutz getrimmte Suchmaschine DuckDuckGo hat mit zehn Millionen Suchanfragen täglich nun einen neuen Traffic-Rekord aufgestellt. Allein seit den Snowden-Enthüllungen ist der Dienst nach eigenen Angaben um 600 Prozent gewachsen.
DuckDuckGo: Über 10 Millionen Anfragen landen täglich bei der alternativen Suche.
(Quelle: DuckDuckGo)
Zur Feier des neuen Rekords verschenkt DuckDuckGo jetzt 10.000 T-Shirts über ein Gewinnspiel an seine Nutzer. Die Teilnahmebedingung ist, drei weitere Nutzer von der Suche zu überzeugen und einen kleinen Fragebogen über den Umstieg zu beantworten.
Unterdessen mausert sich DuckDuckGo immer mehr zur schlagkräftigen Google-Alternative. Im Gegensatz zur Konkurrenz von Google, Yahoo und Bing sammelt der Dienst keine Nutzerdaten und spricht sich explizit gegen Tracking aus - IP-Adressen oder Cookies werden nicht gespeichert. Zudem übermittelt DuckDuckGo auch keinerlei Informationen an die besuchten Webseiten.
Der Funktionsumfang des Dienstes beschränkt sich jedoch schon lange nicht mehr auf Datenschutz allein. Spezielle Foto-, Video- oder Rezept-Suchen ergänzen bereits seit Mitte vergangenen Jahres die Suche. Daneben steht DuckDuckGo auch als App für Android-Smartphones und Tablets sowie für iPhone und iPad zur Verfügung.

Wenn man etwas im Internet sucht, dann greift man automatisch zu Google. INTERNET WORLD Business stellt Alternativen vor.

Googel selbst kuschelt indes mit der Medienwelt: Erst im Mai 2015 präsentierte der Konzern zusammen mit acht Verlagen die Digital News Initiative. Mit dem Projekt News Lab hat Google nun ebenfalls große, nicht ganz uneigennützige Pläne.

Das könnte Sie auch interessieren