Finanzierungsrunde 22.09.2015, 07:45 Uhr

iAdvize sammelt 14 Millionen Euro ein

In einer aktuellen Finanzierungsrunde sammelt iAdvize 14 Millionen Euro ein. Die Plattform für Kunden-Engagement will damit ihr internationales Wachstum ausbauen.
Frisches Geld für das internationale Wachstum
iAdvize erhält 14 Millionen Euro im Rahmen einer Finanzierungsrunde, die von Iris Capital angeführt wird. Weitere Investoren sind BpiFrance sowie Alven Capital. Mit dem neuen Geld will der Anbieter einer Plattform für Social-Media-Engagement in Echtzeit nach eigenen Angaben sein internationales Wachstum ausbauen und die Produktinnovation vorantreiben.
Vorn Frankreich aus will iAdvize nun auch in Deutschland, Großbritannien und Spanien Fuß fassen "und sich schnell den Gebieten jenseits des Atlantiks widmen". Bis Ende 2016 will der Tool-Anbieter sein Team um 100 weitere Mitarbeiter verstärken.
Das Unternehmen wurde 2010 von Julien Hervouët und Jonathan Gueron in Nantes gegründet und verzeichnet seitdem nach eigenen Angaben ein Umsatzwachstum von durchschnittlich 100 Prozent. Zu den mehr als 120 Kunden zählen E-Commerce-Anbieter, aber auch Banken oder Versicherungen. Im Mai 2015 hat sich iAdvize das Social-Media-Tool Bringr zugelegt, einen 2013 gegründeten Tool-Anbieter für Echtzeitkommunikation.


Das könnte Sie auch interessieren