Standortbasierte Werbung
20.04.2015, 10:03 Uhr

Facebook: Local Awareness Ads in Deutschland

Die Local Awareness Ads, die Facebook bereits im Oktober 2014 für die USA eingeführt hat, sind jetzt auch in Deutschland verfügbar. Von Facebook gab es bisher noch keine offizielle Bekanntgabe.
(Quelle: Shutterstock.com/Twin-Design)
Facebook stellt jetzt auch deutschen Werbungtreibenden die Funktion für Local Awareness Ads zur Verfügung. Mit dieser Werbeform können Unternehmen Personen, die sich in geographischer Nähe zu ihnen befinden, adressieren. Sobald sich die Nutzer im Umkreis des Werbungtreibenden befinden, wird ihnen die Anzeige ausgespielt.
Zudem kann man mit Local Awareness Ads Usern direkt auf das Smartphone eine Wegbeschreibung senden, sodass sie die entsprechende Firma leicht auffinden können.
(Quelle: Facebook)
In den USA hatte Facebook das neue Werbeformat bereits im Oktober 2014 eingeführt. Mit seinen "Local Awareness Ads" tritt Facebook in Konkurrenz zu regionalne Verlegern. Das neue Werbeformat soll vor allem dazu dienen preiswerter und effizienter als mit konventionellen lokalen Werbekanälen wie Zeitungen oder Radio zu werben.
Die Einkaufstour von Facebook geht auch 2015 weiter. INTERNET WORLD Business hat die wichtigsten Übernahmen und Neuerungen zusammengestellt.
2015 soll der Umsatz mit mobile Advertising in den USA nochmals um die Hälfte auf 28,2 Milliarden US-Dollar wachsen, das entspricht 44 Prozent des globalen Marktes.
Das könnte Sie auch interessieren