Umfrage zur dmexco 10.08.2015, 10:00 Uhr

Die zehn Online-Marketing-Trends

Die dmexco steht vor der Haustür - für die Branche die Gelegenheit des Jahres, um aktuelle Digital-Trends zu setzen und zu diskutieren. Diese zehn Themen liegen 2015 ganz vorne.
(Quelle: Fotolia.com/Bloomua)
Jedes Jahr ermittelt die Hamburger Performance-Agentur eprofessional im Vorfeld der dmexco die Themen, die auf der Marketing-Messe meist diskutiert werden. Das Ergebnis: Daten-Hype schlägt Mobile, Content und Programmatic.
Customer-Journey-Analyse und datengetriebenes Online- Marketing sind nach Meinung von Digital-Experten die derzeit wichtigsten Trends im Online-Marketing. Auf Platz drei folgt Cross Device Tracking.
Auch bei der Frage nach den größten Herausforderungen dreht sich alles um das Thema Daten. Wie im Vorjahr sieht mehr als die Hälfte der Befragten (52 Prozent) in der Bewältigung der Datenflut das größte Problem. Knifflig bleibt es zudem, die Wege der Konsumenten vom Anzeigen-Erstkontakt bis zum Kauf lückenlos nachzuvollziehen und zu verstehen.
Das "Angstthema" Adblocker hält nur jeder Vierte für eine große Herausforderung in den nächsten zwölf Monaten. Auch vermeintliche Branchenprobleme wie Viewability, zu wenig gutes Werbeinventar oder eine konsistente Online-Währung beschäftigen die Online-Marketer nur am Rande. Das ergab die jährliche Online-Umfrage, für die aktuell 113 Online-Marketing-Experten befragt wurden.

Top-10-Online-Marketing-Trends

1. Customer-Journey-Analyse (51 Prozent)
2. Datengetriebenes Online Marketing (43 Prozent)
3. Cross Device Tracking (42 Prozent)
4. Mobile Marketing/Mobile Advertising (38 Prozent)
5. Multichannel-Tracking (35 Prozent)
6. Personalisierung (31 Prozent)
7. Social Media Marketing (29 Prozent)
8. Content Marketing (26 Prozent)
9. Internet of Things (24 Prozent)
10. Attribution Modeling (20 Prozent)
"Das Ergebnis wundert mich nicht. Wir stehen an einem Scheitelpunkt im Online-Marketing. Wir haben mehr Daten über die Konsumenten als jemals zuvor", kommentiert Ben Prause, Geschäftsführer von eprofessional.

Vorjahres-Sieger Content-Marketing büßt zumindest bei den befragten Digital-Experten deutlich an Trend-Potenzial ein und landet nach Mobile Marketing, Multichannel-Tracking, Personalisierung und Social Media Marketing nur noch auf Platz acht. Medial viel diskutierte Themen wie Bewegtbild-Werbung, Programmatic Advertising oder das Multi-Screen-Phänomen schaffen es in diesem Jahr nicht in die Top Ten.
Die kostenfreie Registrierungsphase für dmexco-Besucher ist in diesem Jahr am 20. Juli gestartet. Nach Abschluss der Phase am 18. August 2015 beginnt das neue, mehrstufige Ticketpreis-Modell der Messe.

Das könnte Sie auch interessieren