Nielsen-Auswertung 16.12.2016, 08:10 Uhr

Die Top Advertiser im November 2016

Das Markforschungsunternehmen Nielsen ermittelt für uns monatlich die Unternehmen, die am meisten Marketingbudget für Online-Kampagnen aufwenden.
(Quelle: Fotolia.com/Bloomua)
Wie im Oktober wird auch im November 2016 die Liste der Top Advertiser von Aldi Süd angeführt. Die Discounter-Kette steckte in diesem Monat satte 5,4 Millionen Euro in Online-Werbung. Auf dem zweiten Rang platziert sich dieses Mal die Volkswagen AG mit digitalen Werbe-Spendings in Höhe von 3,1 Millionen Euro. Sowohl eBay als auch Eprimo - für seine Strom Range - wendeten für die Bekanntmachung ihrer Produkte im Web 2,4 Millionen Euro auf.  
 
Skoda Auto Deutschland waren im November digitale Werbemaßnahmen 2,3 Millionen Euro wert. Dicht gefolgt von Eprimo für seine Energie Range, für deren Online-Marketing das Unternehmen 2,2 Millionen Euro springen ließ. 2,1 Millionen Euro investierte Procter & Gamble. Auf dem neunten Platz im Ranking der Top Advertiser findet sich ein Lebensmittel-Händler. Edeka gab insgesamt 2,0 Millionen Euro für Werbung im Internet aus. Schlusslichter im Ranking bilden diesmal Peugeot Deutschland und Coca-Cola mit 1,9 Millionen Euro.
(Quelle: Nielsen)

Die Bilanz in Sachen Neu-Kampagnen

Sat.1 bewarb den Film "Jack the Ripper" im November mit einem Online-Werbebudget in Höhe von 600.000 Euro. Damit sichert sich der Sender mit großem Abstand den ersten Platz. Gefolgt von der Wetter.com, die für die Bewerbung der Plattform im Web 400.000 Euro springen ließen. 200.000 Euro investierte Sony in Online-Werbemaßnahmen für seine Playstation 4 Pro. Den gleichen Betrag wendete DHL für sein DHL Wunschpaket auf.
Die ARD-Werbung gab im November 100.000 Euro für digitale Marketing-Maßnahmen für seine Berichterstattung zu "ARD-Amerika wählt" aus. Daneben wurden im November 100.000 Euro unter anderem in die Online-Werbung für Deepwater Horizon, das Parfüm Boss the Scent sowie den Film Independence Day - Wiederkehr investiert.
(Quelle: Nielsen)
Im Oktober führte ebenfalls Aldi Süd das Ranking der Top Advertiser an.




Das könnte Sie auch interessieren