Nielsen-Auswertung 17.07.2017, 08:13 Uhr

Die Top-Advertiser im Juni 2017

Das Markforschungsunternehmen Nielsen ermittelt für uns monatlich die Unternehmen, die am meisten Marketingbudget für Online-Kampagnen ausgeben haben.
Im Juni führt die Liste der Top Advertiser Lactalis Deutschland mit Ausgaben für Online-Marketing-Maßnahmen in Höhe von satten 4,2 Millionen Euro an. Gefolgt von Aldi Süd und eBay, die jeweils 2,1 Millionen Euro in digitale Werbemaßnahmen investiert haben. Auch wieder mit dabei ist die Ralph und Judith Dommermuth Stiftung mit insgesamt zwei Millionen Euro.
(Quelle: Nielsen)

Neu-Kampagnen im Juni

Bei den Neu-Kampagnen im Juni hat sich diesmal die Deutsche Bahn den obersten Platz auf dem Treppchen erobert. In die Bekanntmachung der Bahncard 25 Flex im Web steckte das Unternehmen rund 400.000 Euro. 100.000 Euro für Online-Werbung gaben sowohl Gilead Sciences für das "Gilead Sciences Programm", die Deutsche Bahn für ihr "Schüler-Ferien-Ticket" als auch Estee Lauder für "Pure Color Love Lips" im Juni aus.
(Quelle: Nielsen)
Im Mai lag die Lactalis-Unternehmensgruppe, ein französischer Milchindustriekonzern, auf dem ersten Platz in Sachen Online-Werbespendings. Sie gab in diesem Monat 4,3 Millionen Euro für digitale Werbekampagnen aus.




Das könnte Sie auch interessieren