Nielsen-Auswertung 15.01.2016, 08:10 Uhr

Die Top-Advertiser im Dezember 2015

Das Markforschungsunternehmen Nielsen ermittelt für INTERNET WORLD Business monatlich die Unternehmen, die am meisten Marketingbudget für Online-Kampagnen aufwenden.
(Quelle: Fotolia.com/Bloomua)
Im Dezember 2015 führt die Liste der Top-Advertiser Sky Deutschland mit Ausgaben für Online-Werbung in Höhe von 4,9 Millionen Euro an. Auf dem zweiten Rang platziert sich Teléfonica Germany mit einem Online-Marketing-Budget von insgesamt 3,5 Millionen Euro. Dicht gefolgt von Volkswagen mit Werbeinvestitionen von 3,4 Millionen Euro und eBay mit 3,3 Millionen Euro. Telekom Deutschland gab 3,1 Millionen Euro für die Vermarktung von Telekom Range aus.
Web-Kampagnen waren Edeka im Dezember 2,7 Millionen Euro, Coca Cola 2,4 Millionen Euro und Eprimo 2,2 Millionen Euro wert. Das Schlusslicht der Top Advertiser bilden in diesem Ranking Tipico mit 2,1 Millionen Euro und Telekom Deutschland für die Bewerbung von Telekom Smarthome Energie Steuersystem mit 1,9 Millionen Euro.
(Quelle: Nielsen)

Die Bilanz für Dezember in Sachen Neu-Kampagnen

Im Dezember 2015 gab Daimler für die Bekanntmachung der Mercedes V-Klasse mit weitem Abstand mit 600.000 Euro am meisten Geld aus. 200.000 Euro sind für die Bewerbung des Films "The Big Short", für die Samsung SSD 950 Pro Speicherkarte sowie für das Gerolsteiner Heilwasser ausgegeben worden.
Mit einem Werbebudget von 100.000 sind Coast-Gourmet als auch die Filme "Ich bin dann mal weg" und "Joy - Alles außer gewöhnlich" beworben worden. Des Weiteren sind jeweils 100.000 Euro in Online-Werbemaßnahmen für das Asus Zenpad Tablet, den Manhatten Supercurler Mascara und den Film "Star Trek Beyond" investiert worden.
(Quelle: Nielsen)
Im Monat November führte die Liste der Top-Advertiser eBay mit Online-Werbeausgaben in Höhe von sechs Millionen Euro an.

Das könnte Sie auch interessieren