Gastkommentar 25.02.2016, 14:30 Uhr

11 preiswerte Content Marketing Tools für KMUler

Content Marketing ist aus der digitalen Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. Das sind elf Content Marketing Tools, die Marcel Strobel, Head of Content Marketing bei Catbird Seat, empfiehlt.
Marcel Strobel, Head of Content Marketing bei Catbird Seat
(Quelle: Catbird Seat)
Von Marcel Strobel, Head of Content Marketing bei Catbird Seat
Der Begriff Content Marketing erlangte in den vergangenen zwei Jahren große Popularität. Für die einen ist er immer noch nur "alter Wein in neuen Schläuchen", für die anderen ein allgegenwärtiges Buzzword, das die Kommunikation revolutioniert. Fakt ist, dass Content Marketing inzwischen als Disziplin aus dem Unternehmensalltag von Werbungtreibenden und anderen Marktteilnehmern nicht mehr wegzudenken ist. Das sind elf Content Marketing Tools, die Unternehmen dabei unbedingt brauchen.
Die Kategorisierung erfolgt nach dem Prinzip:
a. Das Tool
b. Besonderheiten
c. Kostenfaktor
d. Ich nutze es für…

Meine persönlichen Favoriten

1. Google Trends
a. Einfache Möglichkeit Trends, verwandte Trends und Relevanz von Themen über die Jahre zu entdecken
b. Über Jahre hinweg den Buzz eines Themas, Saisonalitäten oder Trends anzuzeigen
c. kostenlos
d. Themenrecherche und -bewertung
2. Adobe Creative Cloud
a. Von Illustration, über Videos bis hin zu Fotobearbeitung
b. Sehr ausgereifte Software für Einsteiger und Profis
c. 50 Euro / Monat / Person
d. Produktion von Inhalten für Kampagnen und Webseiten
3. Buzzsumo
a.  Content Reserach und Influencer Reserach. Alerting für Themen beziehungsweise Inhalte. Bewertung von Inhalten anhand von Social Signals.
b. Trending Topics, Monitoring des Content Wettbewerbs zu bestimmten Themen beziehungsweise in Ländern. Filterung nach Content Typen, Daten, Sprachen etc.
c. 99 US-Dollar - 299 US-Dollar / Monat
d. Influencer Reserach und Marketing, Themenrecherche, Formatauswahl, Benchmarks und Wettbewerbsanalyse, Reporting und Monitoring von Kampagnen
4. Ahrefs
a. Geteilte Inhalte finden (Content Explorer), Social Media KPIs und Informationen über Backlinks für Domains (und URLs)
b. Top Content pro Keyword (auf Basis von Backlinks), Ermittlung von Broken Links (eingehend, ausgehend)
c. 79 US-Dollar / Monat (so viel zahlen wir)
d. Wettbewerbsanalyse, Content Curation für Themen (auf Basis von Alter, Publisher, Anzahl Social KPIs und Backlinks), Broken Linkbuilding und Link Audits

Das könnte Sie auch interessieren