Onlinemarketing
Die wichtigsten Bereiche des Onlinemarketings sind Displaymarketing und Performancemarketing. Displaymarketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet.
Performance-Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist.
Eine weitere Variante des Onlinemarketing ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Bloofusion-Studie zu Google Adwords
21.06.2010

Kleine Unternehmen verschenken Potenzial


Kontrollsystem macht Onlinewerbung transparenter
21.06.2010

Der Blick hinter die Web-Ads


Christian Nittscher wechselt zu One Advertsing
18.06.2010

Neuer Direktor fürs Business Development


Air Berlin nutzt trustedDialog von United Internet Media
18.06.2010

Sichere Zustellung von E-Mails


Spiegel QC startet Selbstbuchungsportal
18.06.2010

Der Griff nach den kleinen Budgets



Ogilvy holt neuen Executive Creative Director an Bord
17.06.2010

Matthias Storath verlässt Heimat Berlin


Erster Online-Stammtisch München
17.06.2010

Networking mit 400 Teilnehmern


Vibrant verstärkt Düsseldorfer Vertriebsteam
17.06.2010

Jörg Byczkowski steigt beim Spezialisten für In-Text-Werbung ein


Joost und Demand Media kooperieren
17.06.2010

Austausch von Pre-Roll-Inventar und Ad Serving Technologie


Disney bucht erste Trending-Topic-Anzeige auf Twitter
17.06.2010

Gekauftes Topthema