Onlinemarketing
Die wichtigsten Bereiche des Onlinemarketings sind Displaymarketing und Performancemarketing. Displaymarketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet.
Performance-Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist.
Eine weitere Variante des Onlinemarketing ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Die Zentrale für Daten
vor 16 Stunden

Data-Management-Plattformen: Was sie können und wie sie funktionieren


360-Grad-Ansichten
vor 20 Stunden

Google Street View: Virtueller Spaziergang durch die ISS


Stellenmarkt
vor 3 Tagen

Die Top-Jobs der Woche: Jetzt bewerben


Sponsored Post
vor 3 Tagen

Umdenken bei der Planung von Branding-Kampagnen


Audio-Inhalte
vor 4 Tagen

Podcasts erleben Boom bei Angebot und Nachfrage



Update für App
vor 4 Tagen

Das ist der neue mobile Google Feed


In eigener Sache: NMG Akademie
vor 4 Tagen

Mehr Sichtbarkeit: SEO für Online Shops


Expert Insights
vor 5 Tagen

Dynamic Creative - und welchen Audiospot hörst du so?


Web Analytics
vor 6 Tagen

Event-Tracking mit dem Google Tag Manager: So funktioniert's


München
17.07.2017

Google eröffnet erstes dauerhaftes Schulungszentrum