Onlinemarketing
Die wichtigsten Bereiche des Onlinemarketings sind Displaymarketing und Performancemarketing. Displaymarketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet.
Performance-Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist.
Eine weitere Variante des Onlinemarketing ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Stellenmarkt
vor 1 Tag

Die Top-Jobs der Woche: Jetzt bewerben


Quartalszahlen
vor 1 Tag

Google-Mutter Alphabet übertrifft alle Erwartungen


Meetrics-Report
vor 1 Tag

Display-Werbung: Sichtbarkeitsrate auf historischem Tiefstand


Infografik
vor 2 Tagen

IT-Jobs: Das sind die 10 meistgesuchten Spezialisten


Expert Insights
vor 2 Tagen

Collection Ads: Facebooks neues Werbeformat im Test



Marissa Mayer
vor 3 Tagen

Verizon-Deal bringt Yahoo-Chefin 186 Millionen US-Dollar ein


Mit Algorithmen gegen Fake News
vor 3 Tagen

Google will Qualität der Sucherergebnisse verbessern


Anti-Adblocker
vor 3 Tagen

Dominik Reisig von AdDefend: "Wir kooperieren in keiner Weise mit Eyeo"


Anzeigenplattform
vor 4 Tagen

Google verkauft TV-Werbung über DoubleClick


Expert Insights
vor 4 Tagen

Durchblick im Digitalmarketing: Wie finde ich den richtigen Anbieter?