Online-Handel
Online-Handel kann das Bestellen von digitalen Inhalten für den sofortigen Konsum sein, sowie das Ordern von konventionellen Waren bis hin zu Dienstleistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.  Der Online-Handel wird in Webshops abgewickelt, in dem User selbständig Ware aussuchen und bestellen können. Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist das Einkaufen rund um die Uhr. In der Regel ist der Online-Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das beispielsweise Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement oder Finanzbuchhaltung und beinhaltet.
weitere Themen
Foto: shutterstock.com/Andris Torms
Zülpich
vor 1 Tag

Dank Online-Wachstum: Kaufhof baut neues E-Commerce-Lager


4-Milliarden-Euro-Bewertung
vor 1 Tag

Delivery Hero will an die Börse - noch in diesem Sommer


42-Euro-Marke geknackt
vor 2 Tagen

Rekordhoch für Zalando-Aktie


Online-Lebensmittel-Handel
vor 2 Tagen

Bringmeister startet Offensive gegen Amazon Fresh


Heft 10/2017
vor 6 Tagen

Montagsausgabe ab sofort zum Download



Insolventes Auktionshaus
18.05.2017

So profitiert Historia durch die Übernahme von Auctionata


Probleme mit dem Fiskus
18.05.2017

Steuerbetrug im deutschen Online-Handel


Otto Group
17.05.2017

Otto: Mit Plattform-Fokus zu 17 Milliarden Umsatz


Apotheken im Web
17.05.2017

Online-Handel: Ein Zukunftsrezept für Apotheken


Übermacht des E-Commerce-Riesen?
16.05.2017

Der "Amazon Effekt" und der Niedergang des Einzelhandels