Version für Chrome
22.01.2015, 10:15 Uhr

WhatsApp jetzt auch für den PC

Der beliebte Messenger WhatsApp ist nun auch über den Browser am Desktop-Rechner verfügbar. Allerdings gibt es einige Einschränkungen bei der Nutzung.
(Quelle: Shutetrstock.com/ Gil C)
WhatsApp gilt bei Smartphone-Usern als einer der beliebtesten Messaging-Dienste, nun kommt die Anwendung auch auf den Desktop-Rechner. Freuen dürfen sich allerdings nur die Nutzer, die mit Googles Chrome-Browser im Internet unterwegs sind, andere Programme werden derzeit noch nicht unterstützt.
Und auch eine weitere Einschränkung gibt es: Das Smartphone muss für die Nutzung der Browser-Variante stets eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein, ansonsten bleibt der Bildschirm am PC leer. Grund dafür ist die Funktionsweise der Desktop-Anwendung. Diese zieht sich die Konversationen direkt vom Smartphone und greift nicht selbständig auf das WhatsApp-Konto des Nutzers zu.
iOS-User müssen sie sich noch gedulden, denn für Apple-Geräte wie iPhone und iPad ist die Anwendung noch nicht verfügbar. Dafür werden neben Android auch Windows Phone und BlackBerry OS unterstützt.
Chrome-Nutzer können die Desktop-Version hier aktivieren. Der erscheinende QR-Code muss mit dem Smartphone gescannt werden, anschließend sind die Konten von Mobiltelefon und PC verknüpft. 
Seit Facebook WhatsApp gekauft hat, sind viele Nutzer auf der Suche nach Alternativen zu der Messenger-App. Doch sind andere Programme wirklich sicherer? Stiftung Warentest hat sie getestet.

Das könnte Sie auch interessieren