Konversionsraten im Tageslauf 29.05.2012, 16:45 Uhr

Mobile Werbung wirkt am Feierabend

Wann ist mobile Werbung am effektivsten, wann sind mobile Nutzer affiner und empfänglicher für mobile Markenbotschaften? Werktags am Feierabend - und am Wochenende am liebsten zur Couchzeit zwischen 19 und 23 Uhr.
Wer Werbekampagnen effizient aussteuern will, muss wissen, wann die Nutzer für Werbebotschaften am empfänglichsten sind. Die Betrachtung der Konversionsraten mobiler Werbekampagnen gibt interessante Aufschlüsse. Die beste Zeit für Werbung ist die so genannte "Couchzeit" - der Abend zwischen 19 und 23 Uhr, stellt apprupt in seiner Untersuchung fest.
Werktags entfallen fast zwei Drittel aller Konversionen auf den Zeitraum zwischen 17 und 23 Uhr. Dabei kommt es gegen 19 Uhr zum Höhepunkt der Markenempfänglichkeit. Im Vergleich zum Konversionsverhalten am Nachmittag um 16 Uhr, liegt die Konversionsrate um 19 Uhr um 45 Prozent höher. Am Wochenende zeigt eine Betrachtung der Konversionraten mehrere Höhepunkte: Neben einem ersten CVR-Peak um 8 Uhr konnte ein weiterer gegen 13 Uhr festgestellt werden. Der Tageshöchstwert kommt kurz vor dem Schlafengehen um 23 Uhr.
Für die Kampagnenoptimierung bedeutet dies, den Mediadruck auf die Hauptkonversionszeitpunkte zu lenken. "Wie unsere Ergebnisse zeigen, kann im Mobile Web anders als im stationären Internet besonders in Lean-Back-Nutzungszeiten eine starke Kundenkonvertierung beobachtet werden", sagt Kjell Fischer, Gründer und Geschäftsführer von apprupt. "In Verbindung mit aufmerksamkeitsstarken, mehrwertorientierten Werbeformaten ergeben sich für Werbetreibende enorme Neukundenpotentiale."
Für die Untersuchung beobachtete apprupt über einen Zeitraum von sechs Monaten das Konversionsverhalten der Nutzer. Als Conversion Rate wurde in diesem Fall das Erreichen eines vorab definierten Kampagnenziels, wie beispielsweise der Download einer App, definiert. 15 Kampagnen mit einem insgesamt sechsstelligen Mediavolumen wurden hierzu näher untersucht.

Das könnte Sie auch interessieren