Nutzungsdauer mobiler Apps und Webseiten 23.08.2011, 11:49 Uhr

Anwendungen bevorzugt

Wer über sein Smartphone ins Netz will, bedient sich zunehmend Apps statt über den mobilen Browser auf die gewünschten Webseiten zu surfen. Das gilt jedenfalls für Android-Nutzer in den USA.
Nutzung mobiler Apps und Webseiten (Foto: istockphoto.com/MerveKarahan)
Der durchschnittliche Smartphonebenutzer in den USA verbringt 56 Minuten täglich mit dem mobilen Internet beziehungsweise Anwendungen. Das stellt eine Untersuchung des Informationsunternehmens Nielsen jetzt fest. Zwei Drittel dieser Zeit entfällt dabei auf die Nutzung von Apps, während nur ein Drittel für das Surfen auf die mobilen Webversionen von Internetseiten aufgewandt wird.
Obwohl mehr als 250.000 Android-Apps zur Verfügung stehen, nimmt eine geringe Anzahl dieser Apps die meiste Zeit in Anspruch: Fast die Hälfte, nämlich 43 Prozent, der Gesamtnutzungsdauer von mobilen Android-Apps entfällt auf die zehn beliebtesten Anwendungen. Die Top 50-Apps machen noch 61 Prozent der Gesamtnutzungszeit aus.
Wie verbringen Sie mobil mehr Zeit - mit Anwendungen oder auf Webseiten? !



Das könnte Sie auch interessieren