Leichter publizieren 10.03.2016, 12:40 Uhr

Facebook bringt Wordpress Plug-in für Instant Articles

Facebook und Wordpress arbeiten für ein Plug-in zusammen: Darüber lassen sich Wordpress-Beiträge leichter als geschwindigkeitsoptimierte Instant Articles auf dem sozialen Netzwerk veröffentlichen.

Das Wordpress-Plugin optimiert Bilder für Instant Articles
(Quelle: Facebook.com)
Instant Articles für alle: Das hatte Facebook kürzlich angekündigt. Doch die speziell für das schnelle Laden auf mobilen Geräten formatierten Artikel stellten zunächst noch Blogger und Seitenbetreiber vor das Problem, die entsprechenden Code-Änderungen vornehmen zu müssen. Ein Plug-in soll jetzt für Nutzer der Wordpress-Plattform Abhilfe schaffen.
Dank der Zusammenarbeit von Facebook und des Wordpress-Mutterkonzern Automattic gibt es ab April 2016 zur Freigabe von Instant Articles für alle ein Plug-in, das mit eingebauten Tools die Geschichten mobil optimiert und präsentiert. So werden Fotos automatisch für die optimale Anzeige aufbereitet oder enthaltene Videos entsprechend für die mobile Auslieferung angepasst. Auch native Autoplay-Videos werden unterstützt.
"Von Anfang an war unser Ziel, Instant Articles für alle Publisher zugänglich zu machen", so Facebook in seinem Medienblog. Das Open Source Plug-in soll sukzessive mit dem Wordpress-Team, aber auch der Nutzer-Community weiterentwickelt werden.
Seit vergangenem Oktober dürfen Publisher über Instant Articles mehr Anzeigen verbreiten.

Facebooks neues Werbeformat Canvas ist eine Art Instant Article für Marken, der eine mobile Landingpage ersetzt. Was halten Personen aus der Digital-Branche von Facebooks Canvas?




Das könnte Sie auch interessieren