Smart Wearables
07.01.2015, 11:00 Uhr

Apple Watch soll im März 2015 kommen

Nach der Vorstellung der Smartwatch im vergangenen Herbst will Apple seinen Handgelenkscomputer in diesem Jahr endlich in die Geschäfte bringen. Ab März 2015 könnte es in den USA losgehen.
(Quelle: Apple.com)
Ein konkretes Datum für den Verkaufsstart der Apple Watch gibt es noch nicht, doch Branchenberichten zufolge soll Apple dabei sein, der Entwicklung der Software für seinen Handgelenkscomputer jetzt den letzten Schliff zu verpassen. Damit, so das Blog 9to5mac, könnten Nutzer mit einem Verkaufsstart im März 2015 rechnen. Firmenintern habe Vertriebschefin Angela Ahrendts bereits angekündigt, dass für das US-Verkaufspersonal von Apple ab Februar 2015 Trainingskurse anstünden.
So sollen jeweils mehrere Vertreter der einzelnen Apple Stores in den USA in der Firmenzentrale in Cupertino beziehungsweise in Austin mit der Smartwatch vertraut gemacht werden - und das Produkt gleichzeitig ausgiebig testen. Weiteres Training finde dann in den einzelnen Filialen statt. Angesichts der anvisierten Trainingstermine in der zweiten Februarwoche kann davon ausgegangen werden, dass der mobile Handgelenkscomputer kurz darauf in den Verkauf kommt.
Das Logo ist wohl eines der bekanntesten weltweit, die Marke längst in der breiten Masse angekommen: Apple hat nicht nur den Smartphone-Markt revolutioniert, sondern ist in vielen Bereich aktiv.
Im November 2014 hatte Apple seine Fans, die nach der Vorstellung der Apple Watch bereits auf eine Smartwatch unter dem Weihnachtsbaum gehofft hatten, mit der Ankündigung enttäuscht, erst nach dem chinesischen Neujahr den Handgelenkscomputer auf den Markt zu bringen. Entwicklungstools für Software-Developer hatte das Unternehmen schon im November 2014 freigegeben.
Das könnte Sie auch interessieren