Smart Wearables
19.11.2014, 11:50 Uhr

Ab jetzt Apps für Apple Watch entwickeln

Apple hat Software-Tools bereitgestellt, mit denen Entwickler Anwendungen für die Smartwatch des Konzerns erarbeiten können.
Instagram für die Apple Watch
(Quelle: Apple.com)
Natürlich heißt das Softwareset, mit dem ab heute Apps für die Apple Watch entwickelt werden können, nicht einfach Software Developer Kit - es heißt "WatchKit". Die Anwendungen sollen dazu dienen, interaktive Mitteilungen und Kurzinfos zu übermitteln. Was sich Apple darunter vorstellt: über die Watch das Licht ausschalten, auf dem Flughafen schnell die Check-In-Details zu betrachten oder ihre Route umzuplanen sowie neue Nachrichten anzeigen zu lassen.
Marketing-Chef Philip Schiller fordert die Entwickler auf,"bahnbrechende neue Apps, Kurzinfos und interaktive Mitteilungen für die innovative Benutzeroberfläche der Apple Watch zu gestalten und mit neuen Technologien wie Force Touch, der digitalen Krone und Taptic Engine zu experimentieren."
American Airlines hat  bereits eine Anwendung entwickelt, die über Gatesänderungen und den Beginn des Boardings benachrichtigt sowie während des Flugs Echtzeit-Infos über dessen Verlauf weitergibt.
In zwei Jahren sollen 40 Prozent aller mobilen Geräte, die am Handgelenk getragen werden, Smartwatches sein. INTERNET WORLD Business stellt Ihnen zehn spannende Produkte vor.
Wann die Apple Watch in den Verkauf kommt, ist noch unklar - voraussichtlich im Frühjahr 2015. Im Laufe des nächsten Jahres wird es Entwicklern auch möglich sein, vollständig native Apps für die Apple Watch zu erstellen.

Das könnte Sie auch interessieren