Chatten und News 18.02.2015, 11:30 Uhr

Axel Springer bringt App Lokin für Bahnfahrer

Eine Bahnfahrt, die kann lang sein: Um Reisende miteinander in Kontakt zu bringen, launcht Axel Springer die App Lokin. Neben Chat-Optionen bietet die Anwendung auch News und Echtzeitdaten der Bahn.
(Quelle: Fotolia.de/Gina Sanders)
Axel Springer startet eine neue App, um Bahnfahrern die Zugfahrt zu versüßen: Mit Lokin können sich die Reisenden in zuggebundenen Chaträumen untereinander austauschen. Zudem gibt es ein Infotainment-Angebot mit News von Welt Online und zu den größten Bahnhöfen Deutschlands sowie Echtzeitdaten rund um alle ICE- und IC-Züge, etwa Zugausfälle, Verspätungen oder Gleisänderungen.
 
Laut Axel Springer könnten Reisende die App zum Beispiel nutzen, wenn ein Bahnfahrer sein Smartphone-Ladekabel vergessen hat oder auf der Suche nach einem Gesprächspartner ist. Einzelne Beiträge oder Kommentare können von anderen Nutzern auch geliked werden. Zudem kann Lokin auch als direkter Chat zwischen zwei Personen genutzt werden, die privaten Nachrichten sind für andere Nutzer nicht sichtbar.
 
Entwickelt und umgesetzt wurde die Anwendung von Burkhard Uhlenbroich, Claus Strunz und Felix Bellinger. Die technische Umsetzung liegt bei APPSfactory. Die App steht ab sofort für die Smartphones und iOS-Tablets kostenfrei im App Store sowie im Google Store zum Download bereit.
Zuletzt hatten die zu Axel Springer Digital Classifieds gehörende Immonet-Gruppe und die Immowelt-Gruppe eine Vereinbarung über einen Zusammenschluss unter dem Dach der Immowelt Holding geschlossen. Axel Springer Digital Classifieds, an der die Axel Springer SE derzeit mit 85 Prozent und der Wachstumsinvestor General Atlantic mit 15 Prozent beteiligt sind, wird mit 55 Prozent mehrheitlich an dem Gemeinschaftsunternehmen beteiligt sein.

Das könnte Sie auch interessieren