KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht.
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird.
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
Foto: freshidea - Fotolia.com
Digitalwelt in Zahlen
vor 3 Tagen

Sprachassistenten und Co: Wie KI unseren Alltag dominiert


Propaganda im Netz aufspüren
vor 4 Tagen

Google setzt beim Kampf gegen Terror auf KI


Algorithmus
16.06.2017

Facebook spürt Terrorinhalte mit Hilfe von KI auf


Sponsored Post
07.06.2017

Künstliche Intelligenz und Virtual Reality


Einsatz für größere Aufgaben
29.05.2017

Ende für AlphaGo: Entwicklerteam geht neue Wege


Chip-Design
29.05.2017

Neue ARM-Chips sollen Künstliche Intelligenz vorantreiben


Partnership on AI
22.05.2017

KI-Allianz bekommt prominenten Zuwachs


Künstliche Intelligenz
18.05.2017

Wie Google den allwissenden und allgegenwärtigen Computer bauen will


Infografik
08.05.2017

Was denken Verbraucher über Künstliche Intelligenz?


Start-up vorgestellt
06.05.2017

Mit AX-Semantics automatisiert texten