Facebook
Die User können Fotoalben anlegen und Notizen verfassen. Die einzelnen Beiträge der Nutzer, wie Statusmeldungen, Fotos, Notizen, Links, Videos und so weiter, können von anderen kommentiert und bewertet werden. So lässt sich die  Zustimmung oder Anerkennung per Mausklick auf die Option "Gefällt mir" ausdrücken.
Bei all seinen Aktionen hat der Nutzer stets die Möglichkeit anzugeben, wer Zugang zu den jeweiligen Daten und Informationen haben soll. So lassen sich gezielt bestimmte Gruppen, einzelne Nutzer, alle Freunde oder alle Facebook-Nutzer ansprechen. Viele Unternehmen setzen das Netzwerk als Kommunikationskanal ein und betreiben dort eigene Unternehmensseiten.
weitere Themen
Klimaschutzabkommen
02.06.2017

Tech-Riesen stellen sich gegen Trump


Neuer Rekord
01.06.2017

Facebook hat über 30 Millionen Nutzer in Deutschland


Urteil im Fall "Digitales Erbe"
31.05.2017

Facebook muss Konto Verstorbener nicht an Eltern freigeben


Digitales Erbe
31.05.2017

Rechtsstreit um Zugriff auf Facebook-Konto nach dem Tod


Social Media Optimization
30.05.2017

Facebook, YouTube und Co: Das ist der perfekte Social-Media-Post



Verfassungswidrig und ineffizient
30.05.2017

Facebook kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz


Hass und Hetze im Netz
29.05.2017

Facebook ist gegen Gesetzesentwurf von Heiko Maas


Druck auf Facebook
29.05.2017

Instant Articles: Publisher verlangen mehr von Facebook


Strafbarer Content
26.05.2017

Facebook löscht Holocaust-Leugnungen nur bedingt


Update
26.05.2017

Facebooks Instant Articles unterstützt Google AMP und Apple News