App für Eltern 22.05.2014, 16:15 Uhr

Familonet gewinnt Webfuture Award

Eine App, die Eltern das Leben einfacher machen will - klingt nach einer guten Idee. Beim Webfuture Award 2014 wurde Familonet als Hamburgs bestes digitales Start-up des Jahres ausgezeichnet.
(Quelle: Familonet)
Das eine Kind ist im Schullandheim, das andere gerade auf dem Weg zu Freunden - und die Eltern, die machen sich dann doch immer Gedanken, ob beide gut angekommen sind. Mit der App des 2012 gegründeten Start-ups Familonet sollen ihnen ein paar dieser Sorgen abgenommen werden.
Mit Familonet können registrierte Familienmitglieder mit ihren Smartphones untereinander kommunizieren und sich gegenseitig Standorte übermitteln. Eltern können so also beispielsweise benachrichtigt werden, wenn ihr Kind bei einem vorher festgelegten Ort angekommen ist. Zudem kann im Ernstfall ein Notruf - inklusive aktuellem Standort - über die App abgesetzt werden.
Für diese Idee haben die Gründer des Start-ups, Hauke Windmüller, Michael Asshauer und David Nellessen, nun den Webfuture Award 2014 erhalten. Der von nextMedia.Hamburg vergebene Award zeichnet innovative Start-ups aus der Digitalbranche in der Region Hamburg aus. Unter 40 Bewerbern schafften es neun Gründer-Teams ins Finale. Am Ende blieben drei Start-ups übrig, die ihr Konzept in einem Live-Pitch präsentierten. Platz zwei belegte die Mitfahr-App WunderCar, den dritten Platz Courtag.io, eine Software für Immobilien-Makler.

Wenigstens drei Dutzend Start-ups weltweit werden derzeit von Venture-Kapital-Firmen mit einer Milliarde US-Dollar oder mehr bewertet. INTERNET WORLD Business zeigt die derzeit wertvollsten.





Das könnte Sie auch interessieren