Paketzustellung 13.04.2017, 11:45 Uhr

Zalando testet Standort-basierte Paketzustellung

Zalando ist in Belgien mit einem Pilotprojekt für eine Standort-basierte Zustellung gestartet. Künftig müssen User das Paket nicht mehr abholen oder zu Hause sein - der Lieferant stellt dort zu, wo sich der Nutzer gerade aufhält.
(Quelle: Zalando)
Der Fashion-Versender Zalando ist in Belgien mit einem Test für eine Standort-basierte Paketzustellung in Kooperation mit dem Start-up Parcify gestartet. Anstatt zu Hause auf die Zustellung der Ware zu warten, kann der Online-Shopper die Zeit und den Zustellungsort flexibel wählen. Das Ganze funktioniert, da der Nutzer den Standort des Lieferanten verfolgen kann und somit genau weiß, wo sich sein Paket in diesem Moment befindet. In der Probephase ist der Dienst für alle User kostenlos.
"Es ist das erste Mal, dass Zalando ein Pilotprojekt startet, das auf Location Based Services basiert. Wir sind glücklich mit einem lokalen Start-up einen Partner gefunden zu haben mit dessen Hilfe wir die Shopping-Erfahrung persönlicher und reibungsloser gestalten können. Von Beginn an haben wir uns darauf fokussiert die Barrieren für das Online Shopping zu reduzieren. Anstatt nun unsere Kunden dazu zu bringen irgendwo hinzugehen oder irgendwo zu sein, gehen wir nun dahin, wo sich unsere Kunden aufhalten", sagt Ken Fontijn, Country Manager Benelux bei Zalando.

So funktioniert Parcify:

  • Die Kunden werden für die Testphase eingeladen und müssen hierzu die Parcify-App runterladen.
  • Wenn sie dann bei Zalando einen Kauf tätigen, müssen sie nicht ihre eigene Adresse als Lieferadresse angeben, sondern eine spezielle "Parcify Adresse".
  • Sobald das Paket an die "Parcify Adresse" geliefert wurde, erhält der Online-Shopper eine Push-Nachricht auf sein Smartphone. Der User kann dann einen gewünschten Ort für die Zustellung der Ware angeben.
  • Der Kunde kann sich das Paket sieben Tage die Woche zwischen sieben Uhr morgens und Mitternacht an seinen gewünschten Standort liefern lassen.

Der Mode-Versender Zalando sorgt nicht nur bei seinen Kunden für Shopping-Laune. Auch das Unternehmen selbst kauft gerne ein - mit Vorliebe Start-ups. Bei Partnerschaften hingegen orientiert sich Zalando gerne an großen Namen.





Das könnte Sie auch interessieren