Kooperation mit Telekom 11.03.2014, 17:00 Uhr

Live-Beratung bei DocMorris

Direkte Beratung vom Apotheker - und das vom heimischen Sofa aus: Die Deutsche Telekom will in Kooperation mit DocMorris das Servicedefizit von Versandapotheken ausgleichen.
(Quelle: Shutterstock.com/Brian A. Jackson)
Die Ankündigung der Deutschen Telekom auf der diesjährigen CeBIT in Hannover wird vermutlich besonders bei stationären Apotheken Aufsehen erregen. In Kooperation mit DocMorris bietet das Unternehmen nun eine Online-Beratung für Patienten an. Kunden der Versandapotheke haben von nun an die Möglichkeit, sich online mit einem Apotheker, einem sogenannten LiveBerater, zu unterhalten. Die Beratung erfolgt dabei per Live-Chat über eine internetbasierte Lösung.
"Wir können unseren Apothekenkunden mit dem LiveBerater einen pharmazeutischen Beratungsservice von Angesicht zu Angesicht ermöglichen, der ihnen echten Mehrwert bietet", erklärt DocMorris-CEO Olaf Heinrich. "Während der Beratung können zum Beispiel unterstützend erklärende Einspielfilme gezeigt werden."
Für DocMorris bietet diese Kooperation die Chance, das Beratungsdefizit im Vergleich zu stationären Apotheken auszugleichen. Die Deutsche Telekom sieht darin auch ein Pilotprojekt für den Einsatz der LiveBerater in weiteren Branchen. "Mit dem Liveberater bringen wir die persönliche Online-Beratung auf eine neue Ebene ", ist Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden der Telekom, überzeugt. Das Kommunikations-Tool biete Anwendern die Möglichkeit, beratungsintensive Produkte online zu vermarkten. Weitere Einsatzgebiete wären demnach beispielsweise die Touristikbranche, Finanzdienstleister oder der Elektronikhandel.
Erst vor wenigen Tagen wurde eine weitere Telekom-Kooperation bekannt: Die Telekom-Tochter T-Systems Multimedia Solutions kooperiert mit Google und erhält so Zugriff auf neue Technologien.



Das könnte Sie auch interessieren