Fashion-Online-Händler 20.03.2017, 10:08 Uhr

E-Commerce-Strategie: Walmart übernimmt ModCloth

Walmart shoppt weiter: Das US-Unternehmen hat den Online-Fashion-Händler ModCloth gekauft. Walmart hofft, damit künftig auch junge User erreichen zu können, die noch nie Kunden bei dem Retail-Riesen waren.
(Quelle: Shutterstock.com/Imilian)
Der US-Retail-Riese Walmart shoppt weiter im E-Commerce-Segment und hat sich den Fashion-Versender ModCloth geschnappt. Konkrete Informationen bezüglich des Kaufpreises sind nicht kommuniziert worden. Walmart hat lediglich gegenüber Techcunch mitgeteilt, dass es sich bei der Übernahme um eine Bar-Transaktion gehandelt habe. Preislich soll sich der Kauf des Mode-Versenders im gleichen Rahmen wie die kürzlich getätigten Übernahmen bewegen.
In den letzten Monaten hatte Walt unter anderem Moosejaw für rund 51 Millionen US-Dollar sowie ShoeBuy für 70 Millionen US-Dollar in sein Online-Portfolio aufgenommen. Für ModCloth wäre der Übernahme-Deal in dieser Größenordnung allerdings nicht so zufriedenstellend. Denn das Mode-Unternehmen hatte in der Vergangenheit von Investoren wie Norwest Venture Partners, Floodgate und First Round 78 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Der Fashion-Händler ModCloth

ModCloth ist ein Online-Händler, der sich auf Mode für junge Frauen zwischen 18 und 35 Jahren spezialisiert hat. Neben seiner Web-Präsenz und seinen Social-Media-Auftritten ist der Online-Händler auch mit einem stationären Laden in Austin (Texas) vertreten. Eine Besonderheit des Fashion-Händlers ist, dass den Kunden ein breites Größenangebot zur Verfügung gestellt wird.
Das Team um ModCloth wird auch zukünftig das Multichannel-Unternehmen mit all seinen Webseiten und dem stationären Laden leiten. Walmart hofft, dass MadCloth das Angebot des Konzerns gut ergänzen und vor allem das Unternehmen mit seinem Know-how im Online-Handel bereichern wird.
Somit bleibt Walmart seiner Strategie, E-Commerce-Unternehmen zu kaufen, um sich endlich auch im Online-Segment etablieren zu können, treu. Mit ModCloth will der US-Riese insbesondere die junge Zielgruppe erreichen, die bisher noch nicht bei Waltmart Kunde waren.




Das könnte Sie auch interessieren