Social Media Shopping
07.08.2014, 11:30 Uhr

Bald einkaufen bei Twitter?

Vom Netzwerk zum Shoppingkanal - danach sieht es bei Twitter aus. Aufmerksame Nutzer bemerkten neue Einstellungen in der Android-App des Kurznachrichtendienstes.
(Quelle: Shutterstock.com/Denys Prykhodov)
Können Nutzer bald schon auf Twitter direkt einkaufen, ohne das Netzwerk zu verlassen? Der Kurznachrichtendienst scheint einen Vorstoß in den E-Commerce zu planen. Nutzer des Dienstes entdeckten jetzt eine Option "Payment and Shipping" in der Android-App von Twitter, berichtet The Next Web.
Die bisher noch nicht anklickbare Funktion ist innerhalb des Einstellungsmenüs versteckt und gibt Anlass zu der Vermutung, dass darüber nicht nur Versandadressen eingegeben, sondern auch Bezahlmethoden ausgewählt werden können. Das würde Twitter die Möglichkeit eröffnen, direkt auf der eigenen Plattform Verkaufsaktivitäten zuzulassen.
Eine offizielle Bestätigung dieser Vermutungen gibt es bisher noch nicht. Doch auch in der Vergangenheit hatte Twitter seine neuen Funktionalitäten vor Einführung im kleinen Nutzerkreis getestet. ADie Kauffunktion könnte dem Unternehmen eine weitere Möglichkeit bieten Geld zu verdienen, zumal das Unternehmen schon im Januar 2014 mit dem Payment-Start-up Stripe in Verbindung gebracht worden war. Eine Kooperation mit Stripe würde die Kreditkartenzahlung innerhalb des Netzwerkes ermöglichen.
Wie netzt die junge Generation der nach 1980 Geborenen Twitter? Der Kurznachrichtendienst hat's untersucht - und spannende Grafiken dazu veröffentlicht.
Das könnte Sie auch interessieren