Payment-App
05.11.2014, 09:37 Uhr

Mobil mit Bitcoins bezahlen

Bitpay nimmt Anlauf, das Zahlen mit virtueller Währung massentauglich zu machen: Die App "Bitcoin Checkout" soll das Abwickeln von Bezahltransaktionen in Geschäften über das Smartphone ermöglichen.
So sieht Bitcoin Checkout aus
(Quelle: Bitcoin.com)
Experten glauben, dass das Zahlen mit virtuellen Währungen zukunftsweisend ist - keine Karte, die durch ein Lesegerät gezogen werden muss, kein QR-Code, der gescannt werden muss, sondern nur ein Fingertipp auf das Smartphone. Genau so präsentiert sich die neue Bezahl-App von Bitpay, Bitcoin Checkout. Die Anwendung macht sich die Nahfeldkommunikation (NFC) zunutze.
Ab sofort können Händler Zahlungstransaktionen über Bitcoin Checkout abwickeln, und das sowohl über die App als auch über die Integration in ein Point-of-Sale-System. Darüber hinaus hat Bitpay unter anderem die Nutzung des Systems durch mehrere Mitarbeiter berücksichtigt und bietet weitere Zusatzfunktionen wie das Abrechnen von Trinkgeldern an. Die App gibt es für Android- und iOS-betriebene Smartphones in 40 Sprachen, so Bitpay im Firmenblog.
Mit Bitcoins kann man bereits seit September 2014 auch bei Paypal bezahlen. Der Anbieter von Payment-Lösungen Square hat schon seit April 2014 Bitcoins als Währung in seinem Marketplace auf dem Programm.



Das könnte Sie auch interessieren