Kooperation mit Barzahlen
09.07.2014, 11:01 Uhr

In 500 Shops einkaufen, bei Telekom bezahlen

Die Deutsche Telekom wird zum Payment-Dienstleiter: In Zusammenarbeit mit Barzahlen.de bietet der Konzern Kunden von 500 Online-Shops an, ihre Einkäufe bar in den eigenen Filialen zu bezahlen.
Manche zahlen lieber im Laden
(Quelle: shutterstock.com/LDprod)
Im Netz bestellen und bar bezahlen - mit diesem Angebot spricht Barzahlen.de all jene Verbraucher an, die Konto- oder Kreditkartendaten nur ungern an Web-Shops übermitteln. Die Deutsche Telekom arbeitet nun mit dem Payment-Dienstleiter zusammen: Kunden von mehr als 500 Online-Shops, darunter Schiesser.de, Reisenthel, Expert Technomarkt oder Hitmeister, können ihre online bestellte Ware in einem von 720 Telekom-Shop bar bezahlen.
Ein Kunde wählt dafür Barzahlen.de als Zahlungsart und bekommt bei Abschluss der Bestellung einen Code, den er ausdruckt oder sich als SMS auf seine Handy schicken lässt. Mit diesem geht er dann in eine Filiale der Telekom. Dort wird der Code an der Kasse eingegeben oder gescannt, und der Verbraucher zahlt mit Bargeld, EC- oder Kreditkarte. Die Kasse überträgt den Beleg direkt an den E-Commerce-Anbieter, der die Ware an den Kunden versendet. Schickt diese die Artikel zurück, wird der Warenwert über einen Auszahlschein im Telekom-Shop erstattet. 
Die Deutsche Telekom verspricht sich von der Kooperation mehr Besucher in ihren Fillialen: "Barzahlen wird uns zusätzliche Kunden in die Telekom Shops bringen", sagt Albert Pott, Geschäftsführer Operatives Geschäft der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft. "Zudem unterstützen wir mit Barzahlen eine Möglichkeit, wirklich datensicher online einzukaufen." Barzahlen kann damit sein Filialnetz beträchtlich erweitern.
Insgesamt ist das Barzahlen von Online-Einkaufen nach dieser Kooperation deutschlandweit in etwa 3.000 Filialen möglich, darunter auch die Drogeriemarktkette dm. Auch Mobilcom Debitel bietet das Multichannel-Modell an.

Das könnte Sie auch interessieren