Neuer Vertriebskanal 06.05.2014, 15:30 Uhr

Direktverkauf von der Werbefläche mit Yapital

Mit einem neuen Bezahlservice will der Payment-Anbieter Yapital Händlern einen zusätzlichen Vertriebskanal eröffnen: Kunden können bald per QR-Code-Scan vom Plakat oder aus dem Schaufenster einkaufen.
(Quelle: Fotolia.com/ferkelraggae )
Was Besuchern des EHI-Kartenkongresses am 6. und 7. Mai 2014 in Bonn erstmals live präsentiert wird, soll ab Sommer auch für alle Händler zur Verfügung stehen: der Direktverkauf vom Werbeträger, den Yapital mit einer neuen Payment-Lösung ermöglicht. Ob vom Plakat, von einer Zeitungsanzeige, einem Flyer oder aus dem Schaufenster heraus: Kunden müssen künftig lediglich einen QR-Code auf der Werbefläche mit der entsprechenden Yapital-App scannen und können das gewünschte Produkt anschließend mit einem Klick bestellen, bezahlen und liefern lassen.
Ein zusätzlicher technischer Aufwand entstehe dabei nicht für die Shop-Betreiber, verspricht die Tochter der Otto-Group. Händler können den jeweiligen QR-Code über ihren Yapital-Account erstellen und in die Anzeigen integrieren. Sobald ein Kunde den Code gescannt und den kauf getätigt hat, erhält der Verkäufer die Bezahlung und die Bestellbestätigung in Echtzeit.
"Schon ab diesem Sommer werden die ersten unserer Partner ihren Kunden diese Möglichkeit des Soforteinkaufs anbieten", sagt Nils Winkler, Chairman of the Board von Yapital. "Händler können ihre Marketingkampagnen damit ganz neu konzipieren und direkt von der Werbefläche aus verkaufen."
Damit auch kleinere Händler und Dienstleister bequeme Zahlung über mobile Geräte anbieten können, hat Yapital im Februar dieses Jahres eine Business-Payment-App herausgebracht. Bereits seit November 2013 kooperiert außerdem die Rewe Group mit der Otto-Tochter.



Das könnte Sie auch interessieren