Logistik
21.10.2014, 13:06 Uhr

Hermes liefert auf eine Stunde genau

Neue Hermes Lieferzeiten: Ab heute liefert Hermes deutschlandweit Pakete in Zeitfenstern von einer Stunde. Die voraussichtlichen Lieferzeiten erfahren die Empfänger bereits am Vortag.
(Quelle: shutterstock.com/blurAZ)
Shops, die ihre Artikel über Hermes versenden, haben ab heute einen Vorteil: Der Logistik-Dienst kann ab heute die Lieferzeiten eines Päckchens auf die Stunde genau vorhersagen - und das schon am Vortag der Lieferung. Empfänger können Datum und Uhrzeit ihrer Bestellungen in der Online-Sendungsverfolgung einsehen. Zudem wird die Paketankündigung in die neuen Hermes-Apps für Android und iOS integriert.
Grundlage für die Berechnung ist eine eigens für die Paketankündigung entwickelte Software, die auf historischen Prozessdaten sowie den Erfahrungen der Zusteller fußt und täglich um neue Daten aus der sogenannten langen Strecke und der letzten Meile ergänzt wird. Dazu zählen Informationen aus Umschlagstandorten und Zustelltouren, etwa durchschnittliche Fahrzeiten und Routen.
"Immer mehr Kunden fordern, dass sich der Versand und Empfang von Paketen noch besser in den Alltag integrieren lassen muss. Für die Paketbranche ist das ein klarer Handlungsauftrag", erklärt CEO Frank Rausch. "In einigen Jahren wird es Alltag sein, dass der Verbraucher den Lieferprozess aktiv mitgestaltet und beeinflusst. Der Kunde wird zum Regisseur seines Pakets."
Ende September hatte Hermes bereits feste Abholzeiten in seinen Paket-Shops eingeführt. Bei rechtzeitiger Abgabe will das Unternehmen innerhalb Deutschlands auch Privatpakete in bis zu zwei Werktagen zustellen. In gut besuchten Annahmestellen wird zudem die bisherige Abholzeit weiter nach hinten verschoben, damit mehr Sendungen noch am Abgabetag verschickt werden können.
Wie sieht in zehn Jahren der E-Commerce aus? Was können Smart Wearables? Welche Technik setzt sich durch? INTERNET WORLD Business zeigt, was die Deutschen für die kommenden Jahre erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren