Die umsatzstärksten deutschen Online-Shops 18.08.2011, 12:20 Uhr

Zalando.de mit 101,2 Millionen Euro auf Platz 31

Die größten deutschen Webhändler heißen - wenig überraschend - Amazon.de und Otto.de. Versenderkonkurrent Neckermann arbeitete sich von Rang fünf im Vorjahr auf den dritten Rang vor, zeigt eine aktuelle Erhebung des Marktforschungsinstituts EHI Retail und dem Branchendienst iBusiness.
Die umsatzstärksten deutschen Online-Shops  (Bild: Fotolia / Gina Sanders)
Die Weichen im deutschen E-Commerce stehen auf Wachstum. Ein Plus von sieben Prozent hat der Bundesverband des Versandhandels Online-Versendern für das Jahr 2011 versprochen.Und die meisten Webhändler in den Top Ten der deutschen E-Commerce-Elite haben dieses Wachstum deutlich übertroffen. So weist das Ranking von EHI Retail und iBusiness für Amazon.de (Rang 1) von 2009 auf 2010 ein Umsatzwachstum von 41,6 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro aus. Otto.de (Rang 2) wuchs im gleichen Zeitraum um 28 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro und Neckermann.de (Rang 3) verzeichnete mit Umsätzen in Höhe von 580,7 Millionen Euro ein Plus von 29,6 Prozent.
Doch es gibt auch Top-Ten-Webshops, bei denen der Umsatz sank: So weist das Ranking für Telekom.de (Rang 4) ein Minus von 45,2 Prozent auf 438,2 Millionen Euro aus. Bei Conrad.de (Rang 5) sanken die Umsätze um 3,6 Prozent auf 433,7 Millionen Euro. Baur.de (Rang 10) wuchs negativ (minus 9,4 Prozent) auf 254,5 Millionen Euro und der Musikversender Thomann.de stagnierte bei Umsätzen in Höhe von 348,3 Millionen Euro.
Allerdings weisen die Studienautoren darauf hin, dass die Umsatzangaben auf Schätzungen oder Hochrechnungen Dritter beruhen und die Ergebnisse daher nur bedingt vergleichbar seien. Weitere interessante Ergebnisse: Zalando steht mit 101,2 Millionen Euro 2010 auf Platz 31 im Ranking und macht fast doppelt so viel Umsatz wie der Schuh-Filialist Goertz (58,4 Millionen Euro). Die eBay-Tochter Brands4Friends ist mit Umsätzen in Höhe von 118,2 Millionen Euro und einem Plus von 47,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr der größte deutsche Shopping-Club vor dem Otto-Ableger Limango (71,3 Millionen Euro) und dem französischen Marktführer Vente-Privee.com (55,9 Millionen Euro).
Die komplette Umsatztabelle der 100 größten deutschen Online-Shops finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren