Die besten Webshops 31.01.2016, 22:50 Uhr

Shop-Award 2016: Die Shortlist steht

281 Einreichungen sichtete die Redaktion für den "INTERNET WORLD Business Shop-Award 2016". 34 davon dürfen jetzt auf einen der begehrten Preise hoffen.
So eng war es noch nie: Die Einreicher für den diesjährigen "INTERNET WORLD Business Shop-Award 2016" im Rahmen der Internet World Messe sorgten für hitzige Diskussionen in der Redaktion. Da fast alle Anbieter zumindest das kleine Einmaleins im Shop-Design wie aus dem Effeff beherrschen, entschieden zum Teil wirklich nur kleine Nuancen darüber, wer von den 281 Bewerbern einen Platz auf der Shortlist ergattert und wer leer ausgeht. Doch am Ende gelang es doch, fast für jede Kategorie fünf Finalisten zu küren.
In der Disziplin "Höchster Innovationsgrad" schafften es nur vier Bewerber auf die Shortlist - hier gibt es noch Luft nach oben. Besonders viele Einreichungen registrierten wir in diesem Jahr im Bereich B-to-B - ein klares Indiz dafür, dass der Markt immer stärker in Bewegung gerät. Die wenigsten Bewerbungen gab es überraschenderweise für die Kategorie Mobile. Obwohl nahezu jeder Händler von immens steigenden mobilen Shop-Zugriffen berichtet, scheinen die Händler von ihrem mobilen Angebot noch nicht ganz überzeugt zu sein - zum Teil zu Recht, wie die Redaktion bei der Vorauswahl feststellen musste. Viele Shops im Responsive Design gleichen sich in Auftritt und Prozess wie ein Ei dem anderen, Begeisterungsfaktoren fanden sich nur selten.
Die finalen Sieger und der Gewinner "Best of Show" werden am 29. Februar 2016 im Rahmen eines Galadinners im Münchner Szenelokal GOP prämiert. Gesponsert wird das Event von der auf E-Commerce-Design spezialisierten Agentur Kommerz.
Und das sind die Shortlist-Kandidaten, die auf einen Preis hoffen dürfen:

Bester Online-Pure-Player


Die diesjährigen Shortlist-Kandidaten in der Kategorie "Bester Online-Pure-Player" überzeugen durch ein gutes Einkaufserlebnis, perfekten Kundenservice und viel Liebe zum Detail.

Bester Multichannel-Anbieter


Die Messlatte für Multichannel kann von Jahr zu Jahr höher gelegt werden. Vor einem Jahr war die Online-Anzeige von Filialverfügbarkeiten noch ein Begeisterungsfaktor, dieses Jahr war es ein Muss.




Das könnte Sie auch interessieren