eBay, Paypal und Metro 22.10.2014, 15:54 Uhr

Das Einkaufen der Zukunft im Test

eBay, Paypal und die Metro Group testen gemeinsam ein neues Omnichannel-Konzept. Schauplatz ist "The Inspirational Store" in Bremen, der die Vorteile der Shopping-Kanäle verbinden soll.
(Quelle: Fotolia.com/violetkaipa)
Bis Mitte Januar 2015 sollen Kunden und Händler im "The Inspration Store" im Bremer Weserpark das "Einkaufserlebnis der Zukunft" erfahren. Hinter dem Projekt stehen das Auktionshaus eBay, der Bezahldienst Paypal und die Metro Group, die gemeinsam die Vorteile der Kanäle online, mobil und stationär verknüpfen wollen.
Auf rund 200 Quadratmetern Verkaufsfläche kommen dafür verschiedene Technologien zum Einsatz. Die Konsumenten können dabei aus einem zweiwöchentlich wechselnden Produktsortiment verschiedener teilnehmender Händler wählen. Gekauft wird wahlweise direkt im Geschäft, über digitale Displays in oder vor dem Geschäft, online oder mobil per Smartphone und Tablet. Während stationäre Händler dabei ihre Waren auch online verkaufen Können, erhalten Online-Pure-Player einen stationären Auftritt.
Ziel des dreimonatigen Pilotprojekts in Kooperation mit Media Markt, Real und Galeria Kaufhof ist es, Erfahrungen im Bereich des vernetzten Handels zu sammeln. Anschließend sollen die Ergebnisse ausgewertet werden. Ein dauerhafter stationärer Auftritt ist allerdings nicht geplant.

In welche Richtung wird sich der E-Commerce in den kommenden Jahren entwickeln? INTERNET WORLD Business stellt einige Trends und Visionen vor. 


Das könnte Sie auch interessieren