E-Commerce-Trends 24.02.2016 24.02.2016, 08:00 Uhr

Otto launcht Spezialshop für Möbel und Wohnen

Otto hat einen Spezialshop für Möbel gelauncht, Delticom vereint Reifen und Lebensmittel unter einem Dach und Amazon Dash liefert jetzt auch Tinte für Samsung-Drucker automatisch nach. 
Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne täglich morgens bis spätestens 8.00 Uhr bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Die Otto-Group hat einen neuen Spezialshop gelauncht. Yourhome.de heißt der Shop, in dem Möbel, Heimtextilien, Lampen und Wohnaccessoires angeboten werden. Zur Eröffnung gibt es einen 50-Euro-Gutschein und Gratis-Lieferung. Der Otto Konzern hatte letztes Jahr rund 700 Millionen Euro Umsatz im Livingsegment generiert. >>> Versandhausberater 
Der börsennotierte Online-Reifenversender Delticom übernimmt die Mehrheit der beiden Internet-Lebensmittelhändler Gourmondo Food und ES Food. Grund für die ungewöhnliche Kombination: „ein hochattraktives zusätzliches Wachstumsgeschäft“. >>> Gründerszene 
Idealo und Mydealz gehen eine strategische Partnerschaft ein. Bisher beschränkten sich die Suchergebnisse bei Mydealz auf Nutzerbeiträge und Kommentare zu Angeboten und Verkaufsaktionen einzelner Händler. Jetzt werden die Suchergebnisse des Social Commerce-Portals durch den Preisvergleich von Idealo angereichert. Mydealz-User sollen von aussagekräftigeren Suchergebnissen profitieren, während sich für die Idealo-Partnershops neue Zielgruppen erschließen. >>> Pressemitteilung / zur Website
Das Immobilien-Startup Realbest sammelte in seiner dritten Finanzierungsrunde eine siebenstellige Summe ein. Die Onlineplattform aus Berlin bringt Verkäufer und Käufer von Immobilien zusammen. >>> Gründerszene   

- INTERNATIONAL -

Amazon (I) hat für seinen Nachbestell-Service Dash nun auch Samsung mit im Boot. Mit „Dash Replenishment“ können angeschlossene Geräte automatisch das Verbrauchsmaterial bei Amazon nachbestellen, wenn dieses zur Neige geht. Kunden, die einen Samsung-Drucker haben, können ihre Druckertinte jetzt automatisch über Dash beziehen. >>> Techcrunch 
Amazon (II) ist in den USA offenbar schon mit mindestens sieben eigenen Fashion-Labels am Start. Ihre Namen: Franklin & Freeman, Franklin Tailored, James & Erin, Lark & Ro, North Eleven, Scout + Ro und Society New York. >>> Fabeau 

- BACKGROUND -

Recht: Ab heute können Verbraucherschutzvereine Verstöße gegen den Datenschutz abmahnen. Grundlage ist das „Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts“. Onlinehändler sollten ihre Datenschutzklauseln und die entsprechenden Prozesse sicherheitshalber überprüfen. >>> Shopbetreiber Blog  

- ZAHL DES TAGES -

12,8 Prozent der Internet-Nutzer haben bereits Geld für digitale Services und Inhalte ausgegeben. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung haben demnach rund 6,5 Millionen User Paid-Content-Angebote genutzt. Der Löwenanteil entfällt dabei auf Musik und Spiele. Zu diesem Ergebnis kommt die  Studie "Paid Content in Deutschland". >>> Horizont   

- GEHÖRT -

"Du kannst niemanden per Retargeting mit Vibratoren verfolgen.”
Die Marketing-Möglichkeiten des  Erotik-Versenders Amorelie sind beschränkt, so die Chefin Lea-Sophie Cramer. Sie würde auch gern einmal gebrandete Versandkartons als Alternative zur neutralen, weißen Verpackung testen. >>> W&V 

- IN EIGENER SACHE -

Der Onlinemarktplatz Crowdfox hat ein Analyse-Tool entwickelt, mit dem Händler in Echtzeit einsehen können, zu welchen Preisen andere Anbieter das von ihm angebotene Produkt verkaufen. Auf Artikelebene ist die jeweilige Differenz zum Preisführer ersichtlich. Onlinehändler können mit wenigen Klicks ihre Preise an die jeweilige Marktsituation anpassen.
Auf der Internet World, die am 1. und 2. März 2016 in München stattfindet, können Händler das Tool kostenlos ausprobieren – unabhängig davon, ob sie auf der Plattform verkaufen oder nicht (Messestand H397/H398). >>> Internet World Messe 2016 



Das könnte Sie auch interessieren