Pilotprojekt
22.04.2015, 14:30 Uhr

Amazon liefert in den Kofferraum

Der Kofferraum des eigenen Autos als Zustelladresse für Pakete? Das will Amazon im Rahmen eines Pilotprojekts testen. Dafür kooperiert der Online-Händler mit DHL Paket und Audi.
(Quelle: Amazon)
Künftig will Amazon seinen Prime-Mitgliedern weltweit die Lieferung von bestellten Waren in den Kofferraum ihres Wagens ermöglichen. Dazu hat das Unternehmen in Deutschland ein entsprechendes Pilotprojekt zusammen mit DHL Paket und Audi gestartet.
Um den Dienst in Anspruch nehmen zu können, müssen Kunden, die einen Audi fahren, während der Bestellung den ungefähren Standort ihres Wagens während des gewünschten Lieferzeitraums nennen. Wenn der Zusteller am PKW des Kunden ist, erhält er eine vorübergehende digitale Zugangsberechtigung, die an die Bestellung gebunden ist. Daraufhin kann er einmalig den Kofferraum öffnen, und die Ware hineinlegen. Wenn er den Kofferraum wieder schließt, wird das Auto automatisch verriegelt.
Die erste Phase seines Projektes will Amazon Anfang Mai 2015 mit einer Testgruppe in der Region München durchführen.
Weltweit 270 Millionen Verbraucher sind bei Amazon registriert. In Deutschland besuchten im Oktober 2014 knapp 25 Millionen Nutzer den Marktplatz. Wie mächtig der Konzern ist, zeigen Statistiken.
Zudem hat der Internet-Marktplatz eine Travel-Seite namens "Amazon Destinations" gelauncht. In Zusammenarbeit mit Hoteliers bietet der Online-Riese die Buchung von Hotels an.
Das könnte Sie auch interessieren