E-Commerce 04.07.2017, 14:15 Uhr

9 Facts: Das müsst ihr zur DSGVO wissen

Quelle: shutterstock.com/Den Rise
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist kein Gesetz, sie ist eine Verordnung. Deshalb muss sie auch nicht in nationale Gesetze gegossen werden, sie tritt einfach in Kraft. Diese 9 Facts solltet ihr über die DSGVO wissen.
1. Zeitplan und Geltungsbereich
Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie ersetzt eine Reihe von nationalen Gesetzen und Regelungen - eine Übergangsfrist ist nicht vorgesehen. Die EU-DSGVO (auf Englisch: EU-GDPR) gilt innerhalb der EU und tritt in allen EU-Mitgliedsländern gleichzeitig in Kraft. Sie gilt, wenn personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeitet werden. Das betrifft Firmen innerhalb der EU, auch wenn die ­Datenverarbeitung außerhalb der EU stattfindet. ­Außerdem gilt sie auch für Unternehmen außerhalb der EU, die hier Dienstleistungen und Waren anbieten oder das Verhalten von EU-Bürgern beobachten.