DRM
Dateien werden dabei durch ein implementiertes Authorisierungsverfahren gegen Wiedergabe, Kopieren oder Bearbeiten geschützt. Insbesondere im Zusammenhang mit Musikdownloads erlangte DRM eine eher traurige Bekanntheit, da es die Nutzer zu sehr einschränkte, indem es ihnen teilweise nicht einmal Sicherungskopien bzw. Kopien vom PC auf ein Abspielgerät erlaubte.
Im Frühjahr 2009 rücken immer mehr Downloadportale in Absprache mit den Musikportalen von DRM-geschützter Musik ab.
weitere Themen
Video-On-Demand
25.02.2014

Videotheken im Netz


Die E-Commerce-Trends des Tages - 16.01.2013
16.01.2013

Chrono24 mit dreistelligem Millionen-Euro-Handelsvolumen


07.08.2009

Widerstand gegen Amazons Bücherlöschung


29.05.2009

taz im DigiAbo für eBook-Reader


30.03.2009

Saturn bietet DRM-freie Musikdownloads an


08.01.2009

Musicload lässt Kopierschutz fallen


04.04.2008

MySpace startet Musikdienst


11.01.2008

37,4 Millionen legale Musikdownloads