Crowdsourcing
Dabei werden beispielsweise Mitglieder von Communities genutzt, um sie aktiv an der Entwicklung von neuen Produkten zu beteiligen. Um ein solches ko-kreatives Projekt zu beginnen, wird zunächst eine Aufgabe in einem sozialen Netzwerk öffentlich bekannt gemacht, zu dessen Lösung die Mitglieder Beiträge leisten sollen. Von Unternehmensseite werden die verschiedenen Lösungsvorschläge koordiniert, d.h. in der Regel hinsichtlich der gewünschten Richtung gesteuert.
weitere Themen
Schweizer Online-Magazin
01.06.2017

"Republik" schafft Weltrekord im Medien-Crowdfunding


Digitale Erwerbsarbeit
10.08.2016

Crowdworking: Freiheit mit kreativer Konkurrenz


Best of Munich
19.05.2015

Münchens bestes Start-up 2015


Crowdfunding
18.05.2015

Kickstarter-CEO: "Wir wollen so global wie möglich sein"


re:publica
08.05.2014

Eine Million Euro für den Hanf


re:publica
08.05.2014

"From Silicon Valley to Silicon Savannah"


Start-up-Finanzierung
29.04.2014

Große Chancen für Crowdinvesting


Apple kauft HopStop und Locationary
22.07.2013

Bessere Karten


Apple meldet Patent auf crowdbasierte Navigationssoftware an
05.07.2013

Kartendienst à la Waze


Google hat Waze übernommen
12.06.2013

Ein Stauhelfer für Maps