Onlinemarketing 25.08.2015, 07:55 Uhr

Der Cookie ist nicht alles: Fünf Möglichkeiten, den User im Auge zu behalten

Quelle: shutterstock.com/Michael H Reed
User wechseln während der Customer Journey häufig die Endgeräte. Das sind fünf Möglichkeiten, um den Nutzer im Auge zu behalten.
Cookies
Beim Besuch einer Seite installieren Website-Betreiber oder deren Partner kurze Textdateien (Javascripts) auf dem Computer eines Users. Diese enthalten ­Informationen zum User, zum Beispiel zu seinem Surfverhalten. Der Anbieter, der das Cookie gesetzt hat, kann jederzeit auf diese Informationen zugreifen. Der Nachteil: Wechselt der User das Endgerät, können seine weiteren Spuren über dieses Cookie nicht verfolgt werden. Zudem lassen sich die Cookies einfach löschen - und damit gehen die Informationen verloren